Autentic Distribution
Download PDF
DEUTSCHSPRACHIG

Sanfte Medizin und satte Gewinne

45'
Fast eine Milliarde Euro geben die Deutschen pro Jahr für "natürliche Heilmittel" aus. Das Geschäft läuft auf Hochtouren, sogar bei schweren Krankheiten. So bieten auch immer mehr Kliniken zusätzlich alternative Heilmethoden an und einige arbeiten ausschließlich mit "natürlichen" Therapien. Doch die Alternativmedizin birgt nicht zu unterschätzende Risiken.

Der Wunsch der Patienten nach alternativen Heilmethoden ist verständlich. In der traditionellen Medizin wird der Mensch meist nicht ganzheitlich betrachtet. Ärzte und Kliniken können sich häufig schon aus Zeitgründen nicht intensiver mit den Patienten beschäftigen, der Mensch wird häufig auf die Funktionalität einer "Maschine" reduziert. Die Mediziner sehen oft nur noch die Therapie und nicht mehr den Menschen.Eine große Rolle bei der Suche der Patienten nach Alternativen spielt auch die Angst vor Medikamenten-Nebenwirkungen. Und natürlich stößt auch die Schulmedizin immer wieder an ihre Grenzen, nicht alle Krankheiten und Beschwerden sind durch konventionelle Methoden heilbar.

Es gibt auch Ärzte und Patienten, die ausschließlich auf Alternativmedizin setzen, doch das kann gefährlich sein. Für "traditionelle Heilmittel" gibt es weniger strenge Kontrollen, als für Medikamente. Der Grund: Alternativ-Mittel gelten offiziell nicht als Medikamente. Im Gegensatz zu Medikamenten müssen diese auch nicht aufwendige Zulassungstests bestehen. Nur wenn ein Pharmahersteller die Wirkung eines neuen Medikaments belegen kann, erteilt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eine Zulassung. Es kann durchaus fünf oder zehn Jahre dauern, bis eine Solche erfolgt.
Als Wirksamkeitstests führt man sogenannte Doppelblindstudien durch. Hierbei wissen weder Arzt, noch Patient, ob sie den Wirkstoff oder ein Placebo, also ein Scheinarzneimittel, erhalten. Dadurch kann vermieden werden, dass die Wirkung allein durch den sogenannten Placebo-Effekt hervorgerufen wird. Denn die Placebo-Wirkung ist überraschend groß. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass die Psyche einen massiven Einfluss auf den Heilungserfolg hat. Es reicht schon aus, dass ein Patient eine Wirkung erwartet, um diese Wirkung auch bei ihm auszulösen. Scheinmedikamente können beispielsweise im Gehirn die Ausschüttung von körpereigenen Schmerzmitteln anregen. Eigentlich eine wundervolle Sache, werden doch die Selbstheilungskräfte des Menschen von der Schulmedizin meist ignoriert.

Doch Kritiker sehen bei alternativen Heilmethoden wie der Homöopathie alleine Placeboeffekte wirken. Für Edzard Ernst, emeritierter Professor für Alternativmedizin, besteht eine gute Medizin aus zwei Elementen. Das eine ist die Wissenschaft, das andere die "Kunst der Medizin", d.h. die Zuwendung, die zwischenmenschliche Interaktion, dass man Zeit hat für den Patienten, sich ihm zuwendet und Empathie ihm gegenüber hat. Eine Medizin sei laut Ernst immer dann schlecht, wenn ein Element davon unterentwickelt ist. Während die Schulmedizin den Menschen aus den Augen verliere, fehle es der alternativen Medizin eindeutig an der wissenschaftlichen Ebene.
Es sind hunderte alternative Produkte auf dem Markt, deren Wirksamkeit nicht wirklich getestet ist. Denn solche Test kosten nicht zuletzt viel Geld. Deshalb dürfen die Hersteller für ihre Produkte auch keine Werbung betreiben. Trotzdem schaffen sie es, ihre Heilmittel erfolgreich zu verkaufen. Die Strategien sind vielfältig, und hinter den Kulissen wird ebenso wie in der klassischen Pharma-Industrie mit harten Bandagen um Marktanteile gekämpft.

Die Autorinnen Susanne Dörhage und Sandy Palenzuela begleiten in ihrer kritischen Dokumentation mehrere Patienten, die nach Krebs-Operationen alternative Kliniken aufsuchen. Zusätzlich zu Chemo- und Strahlentherapie werden sie mit Pflanzenpräparaten und Homöopathika behandelt. Einige nutzen die alternativen Produkte als Zusatzbehandlung, andere hoffen auf Heilung durch die "sanfte Medizin".

 Fotos: ©WDR

Year: 2013
Length: 45'
Resolution: HD
Film by: Susanne Dörhage, Sandy Palenzuela
Produced by: WDR / die story, Zebra Production

You will need to login in order to watch Screener!
  • Screener, 45'

    Screener - German
    You will need to login in order to watch Screener!